Magtrol  
Motorprufstande und Prufstandsbremsen Drehmomentaufnehmer Last-Kraft-Gewicht Hysteresebremsen und Hysteresekupplungen Langwegaufnehmer Signaldrehubertrager
Motorprüfstände
DSP6001 Controller
 
PRODUKTE
DIENSTLEISTUNGEN
SUPPORT
DATENBLÄTTER
UNTERNEHMEN
KONTAKT
SITEMAP
 
 

DSP6001 Programmierbarer Controller für Leistungsbremsen

DatenblattBedienungsanleitung
*Nicht empfohlenen für neue Designs.*
Der neue schnelle und programmierbare Controller DSP6001 für Leistungsbremsen von Magtrol nutzt die auf dem neuesten Stand der Technik stehende Signalverarbeitungstechnologie und eröffnet damit bisher unerreichte Möglichkeiten beim Prüfen von Motoren. Der DSP6001 Controller, entwickelt für den Einsatz mit Hysterese-, Wirbelstrom- und Magnetpulverbremsen und Drehmomentmesswellen von Magtrol oder zusätzliche Hilfssysteme, lässt sich über die IEEE-488- oder RS 232- Schnittstelle vollständig über einen PC bedienen und steuern. Der DSP6001 ist mit einer Transferrate von 120 Messpunkten pro Sekunde bestens geeignet sowohl für den anspruchsvollen Einsatz im Prüflabor wie auch in Produktionsanlagen. DSP6001
 
Merkmale
  • Zweikanalig: Ermöglicht das Betreiben von zwei Prüfeinrichtungen unabhängig voneinander oder in Tandemkonfiguration.
  • Integriertes Alarmsystem: Zur Überwachung von Leistung, Drehzahl, Drehmoment, Temperatur, Luft- und Wasserdurchfluss, elektrischer Überlast und externen Eingängen.
  • Analogausgänge für Drehmoment und Drehzahl: Für den Anschluss eines Datenerfassungssystems oder eines Linienschreibers.
  • Schnittstellen: RS-232 und IEEE-488.
  • Hochgeschwindigkeits-Datenerfassung: 120 Drehmoment- und Drehzahlmesspunkte pro Sekunde über IEEE-Bus (ungefähr 60/s über RS-232).
  • Erstklassige, sehr gut ablesbare Vakuum- Fluoreszenz-Anzeige für Drehmoment, Drehzahl, Leistung, Hilfseingang und die PID-Werte.
  • Schnelle Erfassung vollständiger Motorenkennlinien: vom Leerlauf bis zum blockierten Rotor in Sekundenschnelle.
  • Drehzahl- und Drehmomentmodus: Ermöglicht unabhängige PID-Parameter zur präzisen Regelung von Leistungsbremsen.
  • Integrierte, stromgeregelte Speisung: Nur für Hysteresebremsen verfügbar.
  • Wählbare Drehmomenteinheiten: Standardmässig metrisch, englisch und SI.
  • Überlastschutz für Leistungsbremsen
  • Digitalfilter: Eliminiert unerwünschtes Signalrauschen.
  • Cross Loop-Funktion: Ermöglicht die Regelung einer Bremse über einen Drehmomentaufnehmer.
  • Programmierbare, digitale PID-Werte: Manuel oder mittels der M-TEST-Software.
  • Sicherung der Einstellparameter: Speichert die Einstellparameter.
  • Analoger ± 10 VDC-Hilfseingang für einen zusätzlichen Aufnehmer.
  • Stabilisiertes Einzel- oder Mehrpunkt-Prüfverfahren von Drehmoment und Drehzahl mittels M-TEST-Software.
  • Menügesteuerte Kalibrierung.
  • 19"-Bauform für Rackmontage (482.6 mm) mit Handgriffen.
 
 
 
Nach oben
 
Magtrol SA (Schweiz): +41 26 407 3000 • magtrol@magtrol.ch | Magtrol GmbH (Deutschland): +49 69 977 817-0
Kontakt Englisch Französisch Deutsch Chinesisch Indien Russisch